Mann bestellt Alkohol und Kokain, zieht Waffe und schläft ein

Ich sags doch immer wieder, hier bei uns in Mönchengladbach tobt der Bär und wie Kai vorhin entdeckt hat, gibt es dafür auch einen Beleg:

In Mönchengladbach hat ein Mann in einer Bar Alkohol und Kokain bestellt. Nach der Bestellung zog er eine durchgeladene Waffe und legte diese auf den Tresen, um dann einzuschlafen.
Der Besitzer der Bar rief die Polizei und stellte die Waffe des betrunkenen Gastes sicher.
Die Polizei teilte später mit, dass der betrunkene 44-Jährige wegen Betruges und Köfperverletzung vorbestraft sei. Bei der Pistole handelte es sich um eine Walther PP, Kaliber 7,65.

[via]

Ein Gedanke zu „Mann bestellt Alkohol und Kokain, zieht Waffe und schläft ein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.