Fundstück: Louis Vuitton Mancrazy

Nicht ganz ein typografisches Fundstück, doch irgendwie passend da es typografische Gestaltung im eigentlichen Sinne ist. Vorweg kann man sagen, wenn „Schwachsinn“ mit einen Markennamen verbunden wird, kann man alles „teuer“ verkaufen. So geschehen mit einen aktuellen Artikel der Louis Vuitton Taschenkollektion, den ich am Wochenende entdeckt habe. Ich muß dazu sagen, das ich ihn wirklich vor mir in einen Louis Vuitton Laden gesehen habe, auf der Kö in Düsseldorf (wollte da einfach mal rein aus Neugier).

Foto: Louis Vuitton Mancrazy

Diese tolle Louis Vuitton Mancrazy Tasche die von dem bekannten Künstler Richard Prince gestaltet wurde, hat folgende interessante Aufdrucke auf einer Seite:

Every time I meet a girl who can cook like my
mother … She looks like my father.

und

My wife went to the beauty shop and got
a mud pack. For two days she looked beautiful.
Then the mud fell off.

Nicht jeder Mensch kennt alles, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen welcher lyrische Konsenz hinter dieser Botschaft stecken soll und ob es Zitate sind.

Details: Louis Vuitton Mancrazy

Gestaltung hin oder her, doch grade bei Aufdrucken mit möglichen Botschaften, sollte der Inhalt auch paßen. Oder etwa nicht?

Stylefinder.com beschreibt dieses Produkt folgendermaßen:

The artist Richard Prince has reworked Louis Vuitton’s famed monogram canvas with watercolours and jokes taken from American magazines for S/S ’08

Ein Gedanke zu „Fundstück: Louis Vuitton Mancrazy“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.