Alda, was geht? *Update*

Jeder hat schon Ähnliches auf der Straße erleben dürfen oder sogar schon in seiner Schulzeit, zumindest die Leute aus Ende der 70er. Mittlerweile hört man diese „spezielle“ Sprache fast überall dort, wo sich Jugendliche aufhalten. Sie kommt auch immer mehr in der deutschen Rap Musik zur Anwendung, was leider dem Rap in Deutschland nicht gut tut und ihn in eine Ecke stellt, wo er nicht hingehört. Der Straßen Slang von meist ausländischen jugendlichen hat sich zu einer eigenen Sprache entwickelt, der für viele Außenstehende schwer verständlich und oft abstoßend wirkt.

Selbiges trifft aber auch auf die mittlerweile noch viel stärker verbreitete „Internetsprache“ zu, die so gut wie jeder kennt der mit einen Computer arbeitet und E-Mails versendet. Denn neben klassischen Abkürzungen wie LOL, ROFL, BRB, etc. pp gehören auch die Emoticons ( :) :D :P ) zu dieser.

All dies und einiges mehr wird in den aktuellen Artikel Deutsche Schrift könnte einfacher werden (1) des Fontblogs beschrieben und teilweise analysiert, da sie über ein Projekt des Bundesministerium für Bildung und Forschung und des Institut für Deutsche Sprache berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.