Art Saturday und nachtaktiv

Workshops für angehende Comiczeichner, DJs, Musikmixer und Wortakrobaten

pmg. Hunderte von Künstlern stehen am 3. und 4. November auf den Bühnen der Stadt Mönchengladbach. An zehn präseniert der Art Saturday Comic-Kunst vom Feinsten, was das Land zu bieten hat und in 39 „Locations“ läuft die Kulturnacht. Die Gladbacher können aber auch selbst aktiv werden, die Bühne erklimmen oder an Workshops teilnehmen. nachtaktiv und der Art Saturday bieten dazu eine Vielzahl an Möglichkeiten.

  • So lockt der neu gegründete „Spielplatz Club“ an der Aachener Straße 17-19 um 18 Uhr mit einem Schnupper-Workshop für angehende DJs. Es werden grundsätzliche Fragen beantwortet und diskutiert, die für Einsteiger interessant sind: Welche Möglichkeiten gibt es, sich mit anderen Aktiven auszutauschen? Wie kann ich üben? etc.. Die Teilnehmerzahl ist auf acht begrenzt. Wer Lust hat sollte sich daher schnell unter info@lost-in-music.biz einen Platz sichern.
  • Und auch denjenigen, die sich lieber zurückerinnern an die guten, alten „Mix-Tapes“, die sie für ihre große Liebe, den besten Freund oder die sommerliche Urlaubsreise aufgenommen haben, bietet der „Spielplatz Club“ eine Chance. Wer eine 60-min Kassette (oder auch CD/ mp3) mit den alten „Best of Tanz & Emotion´s Liedern“ zusammenstellt, kann damit im Spielplatz für eine Stunde zum DJ werden. Die Musikbänder bitte an: Lost in Music, Kaiserstraße 53, 41061 Mönchengladbach senden. Die fünf Gewinner gestalten mit ihren Tapes dann ab Mitternacht das Programm im „Spielplatz Club“.
  • Freunden des Wort(laut)s bietet das Theater Mönchengladbach ab 23 Uhr ein Podiumt. Je fünf Minuten lang können Flüsterer und Schreier, Kabarettisten, Geschichtenerzähler und Wortverdreher versuchen, das Publikum für sich zu gewinnen. Jonas Jahn moderiert den Poetry Slam „Wortlust“. Wer sich dem Publikum stellen möchte, ist eingeladen, sich bis zum 29.10. bei Sabine Mund (mund@theater-kr-mg.de oder Tel. 02151-805142) anzumelden.
  • Bereits am Vortag der Kulturnacht, am Freitag, den 2. November, laden hochkarätige Comiczeichner/-innen des Art Saturday junge Comicbegeisterte von 15-18 Uhr zu zwei Workshops ein. In Mönchengladbach lernen Kinder unter Anleitung von Ulf K., eine Figur zu entwickeln und einen kurzen Comic zu entwerfen.

Der zweite Workshop findet in Rheydt unter der Leitung von Ines Korth und Julia Schlax statt, richtet sich an die Altersgruppe der 13- bis 20-jährigen und dreht sich um das Thema Mangas. Die Zeichnerinnen erklären Schritt für Schritt, wie ein Manga entsteht und die Teilnehmer haben dann die Möglichkeit, das Gelernte direkt praktisch umzusetzen. Beide Workshops sind kostenlos und die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 10 begrenzt. Interessenten werden gebeten, sich bis zum 29.10. unter comic-workshop@gmx.de oder Mo-Fr unter 02161-623940 anzumelden.Für alle eher kurzfristig Planenden gibt es darüber hinaus auch noch offene Mitmach-Angebote in der Kulturnacht, für die man sich spontan entscheiden kann. Tango tanzen, trommeln oder Theater spielen, alles ist möglich.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.