Schrift ist es wert

Schrift ist es wert lizenziert zu werden, genau wie wir eine Vergütung für unsere Gestaltung erwarten. Das man Fotografien oder Texte je nach Anwendung lizenzieren muß, ist einem Großteil der Gestalter und Klientel klar, doch wie sieht es bei Schriften aus? In der Vergangenheit hatte ich oft einige Probleme und wirklich Mühe eine Schriftlizenz als selbstverständlich und logische Investion als Teil des Corporate-Design (Corporate-Typography) zu vermitteln. Letztendlich kann ich aber einige kleine Erfolge bei dieser Mission innerhalb meiner neuen 100%tigen selbstständigen Arbeit als Gestalter vermelden.

So konnte ich Ende letzten Jahres folgende Schriften in Rahmen meiner Tätigkeit lizenzieren:

Klar das ist nicht die Welt, doch immerhin mein kleiner Beitrag für „die“ Schrift! :)

Einen schönen Artikel zu dieser Problematik gibt es im TypoWiki: Warum Schriften Geld kosten

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht mit dieser Thematik?
Wie selbstverständlich ist für euch persönlich eine solche Lizenzierung von Schriften?
Welches Schriftformat nutzt ihr primär und warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.